Waldmeister Wackelpudding | Makeup Look

Hallo meine Lieben!

Ja, ihr lest richtig. Ich habe einen Make-up Look inspiriert von Waldmeister Wackelpudding kreiert. Ich bin halt sehr kreativ wenn ich nicht arbeiten darf. Einfach ALLES inspiriert mich!

Hier das  Video zu diesem Tutorial:

Video:

View this post on Instagram

Produkte (#vegan und #tierversuchsfrei außer gekennzeichnet): Eyes: @danessa_myricks Waterproof Cream Palette Primary Palette @beautybaycom EYN Bright 16 Color Palette @viseart Grande Pro Volume 2 (not vegan) @hourglasscosmetics Caution Extreme Last Mascara Primer: @toofaced Hangover Primer Foundation: @inglot_cosmetics Perfect Coverup Foundation in 71 und 76 Bronzer/Contour: @danessa_myricks Waterproof Cream Palette Essentials Palette Blush: @anastasiabeverlyhills Blush Trio Pink Passion in Sugar Highlighter: @makeuprevolution Liquid Highlighter in Liquid Starlight @thebalm Mary-Lou Manizer Powder: @bennyemakeup Translucent Powder in Fair Lips: @jeffreestarcosmetics Velour Liquid Lipstick in Unicorn Blood @danessa_myricks Colorfix Mattes in Blackout Setting Spray: @nyxcosmetics_austria Dewy Finish Long Lasting Setting Spray (unknown vegan status) . . Track: Cocktail — Vendredi [Audio Library Release] Music provided by Audio Library Plus Watch: https://youtu.be/0GVbYKhVaxI Free Download / Stream: https://alplus.io/cocktail . . #tierversuchsfreiekosmetik #österreich #wien #visagistin #makeupartist #tutorial #schminktutorial #schminken #schminke #wackelpudding #götterspeise #waldmeister #makeuptutorial #deutsch #igtv #tierversuchsfreiesmakeup #crueltyfreemua #crueltyfree #crueltyfreemakeup #maikemakeupartist

A post shared by Maike Kolmer (@maikemakeupartist) on

Anleitung:

Augen:

  1. Als erstes habe ich mal mit der blauen und der gelben Farbe von der Danessa Myricks Waterproof Cream Palette „Primary Palette“ ein schönes grün an gemischt.
  2. Mit einem Lidschatten Pinsel male ich mir jetzt eine Outline auf das Auge, wo die Farbe später hinkommen soll.
  3. Jetzt male ich den äußeren Augenwinckel damit aus und benutze meinen Finger um die Farbe zur Mitte hin auszublenden.
  4. Als nächstes nehme ich die Farbe „Frosted Lime“, ein schimmerndes hellgrün, aus der Beauty Bay EYN 16 Color Palette und trage sie auf das innere drittel meines Lids mit dem Finger auf.
  5. Um die gesamte Fläche zu umranden, mische ich noch ein bißchen schwarz unter meine grüne Crème-Mischung, um einen dunkleren Ton herzustellen.
  6. Mit einem Pencil Brush umrande ich jetzt das hellere grün.
  7. Zu guter letzt nehme ich noch einen gelb-grünen Glitzer-Ton aus der Viseart Grande Pro Volume 2 Palette und highlighte damit meinen inneren Augenwinkel.
  8. Mascara nicht vergessen! Ich verwende zur Zeit die Hourglass Caution Extreme Lashes Mascara.

Gesicht:

  1. Heute habe ich mal wieder den Too Faced Hangover Primer verwendet, da sich meine Haut recht trocken anfühlte. Ich bemühe mich immer den Primer so sanft wie möglich aufzutragen, aber meine Haut ist schon nach der kleinsten Berührung gereizt.
  2. Jetzt trage ich den Makeup Revolution Liquid Highlighter in Liquid Starlight auf meine Wangenknochen, meinen Nasenrücken, mein Lippenherz und mein Kinn auf. Gut ausblenden!
  3. Darauf kommt jetzt die Foundation und zwar die Inglot Perfect Coverup Foundation. Einmal in 71 und einmal in 76.
  4. Erst verwende ich eine Flat Foundation Brush um die Nummer 71 auf meine höchsten Gesichtspunkte aufzutragen, also meine Wangenknochen, mein Nasenrücken, mein Kinn, die Mitte der Stirn und ich trage sie auch seitlich der Nase auf. Wie immer: gut verblenden.
  5. Die Nummer 76 dient mir als Schattierung. Also kommt sie direkt unter meine Wangenknochen, auf beide Seiten von meinem Nasensteg, auf den äußeren Rand der Stirn und auf meinen Kiefer. Wenn man ein bißchen was davon auf das Doppelkinn gibt, wird das auch etwas reduziert. Alles verblenden und vermischen.
  6. Zusätzlich verwende ich noch etwas Bronzer und zwar die Farbe Essential 1 von Danessa Myricks Waterproof Cream Palette „Essentials Palette“. Dieser Bronzer hat einen rosa Unterton und das passt sehr gut zu sehr hellen Hauttönen. Der kommt auf die gleichen Stellen wie vorher der dunklere Foundation Ton.
  7. Alles mit etwas Puder „setten“. Heute verwende ich dazu das Ben Nye Makeup Translucent Powder in Fair.
  8. Jetzt kommt noch ein Hauch von Rouge auf die Wangen. Dazu habe ich die Farbe Sugar von dem Anastasia Beverly Hills Blush Trio in Pink Passion verwendet.
  9. Und zuletzt der Highlighter „The Balm Mary-Lou Manizer“ auf die Wangenkonchen, auf das Lippenherz und auf den Nasensteg.

Lippen:

Die Lippen passen bei diesem Look zwar nicht zu dem Konzept Waldmeister Wackelpudding, aber ich wollte unbedingt eine richtig dunkle Lippe mit dem hellen grün kombinieren!

  1. Ich habe zuerst den Jeffree Star Cosmetics Velour Liquid Lipstick in Unicorn Blood mit einem kleinen Tropfen von Danessa Myricks Colorfix Mattes in Blackout gemischt und dann auf die Lippen aufgetragen.

Letzter Schliff:

Um alles zu verbinden, noch ein paar Spritzer von dem NYX Dewy Finish Long Lasting Setting Spray.

Und Voilà! Fertig ist der Wackelpudding Look (ja, ich weiß wie sich das anhört).

Maike Makeup Artist – Eure Visagistin in Wien