Was ist in meinem Pro Makeup Artist Kit?

Hallo meine lieben Artists,

habt ihr die Feiertage gut überstanden und seid gesund ins neue Jahr gerutscht? Ich hoffe doch und wünsche euch, dass all eure guten Vorsätze eingehalten werden!

Ich habe ja schon ein paar Videos zu dem Thema „Was ist in meinem Pro Makeup Artist Kit?“ gedreht, heute geht es allerdings um alle Sachen die NICHT Make-up sind.

Wenn ihr gerade erst anfangt als Visagistin oder Makeup Artist, ist es oft ein wenig schwierig einzuschätzen, was genau ihr jetzt bei einem Job brauchen werdet. Die folgende Liste ist einfach eine Zusammenstellung an Dingen, die ich nützlich finde und immer dabei habe.

  • Einwegprodukte

1) Lippenapplikator

Immer gut dabei zu haben, wenn man viele KundINNEN hintereinander hat. Ich  trage damit auch sehr gerne am Anfang des Termins Lippenbalsam auf, damit ich ich dafür nicht extra einen Pinsel dreckig mache.

2) Schwammapplikator

Diese muss ich Gott sei Dank nur sehr selten verwenden. Ich habe sie aber trotzdem in meinem Kit, falls ich ein Talent mit einer Bindehautentzündung oder ähnlichem habe. Da gehe ich kein Risiko ein und verwende weder Pinsel, noch berühre ich ein Produkt direkt mit dem Applikator.

3) Mascarabürste

Hygiene ist das wichtigste im Visagisten Beruf! Ich habe schon Dinge gesehen, da wird euch schlecht. Es ist absolut notwendig, dass ihr Einweg-Mascarabürsten im Kit habt. Damit taucht ihr einmal in die Wimperntusche ein, verwendet es bis kein Produkt mehr darauf ist und schmeißt es dann weg und nehmt, wenn notwendig, eine neue. Niemals zweimal in die Wimpertusche tunken! Sie ist dann nicht hygienisch und ihr müsst sie entsorgen.

Ich bestelle diese Einwegprodukte alle auf Amazon. Hier zum Beispiel die Wimpernbürstchen.

  • Wattestäbchen

Ich verwende am liebsten diese Kosmetikstäbchen von ebelin. Sie haben eine spitze und eine flache Seite, perfekt um auszubessern!

  • Kaugummi und Mints

Als Visagistin und Makeup Artist, ist man sehr nahe bei dem Gesicht der Talente. Da möchte man natürlich nicht, dass der Atem stinkt! Deshalb immer auf dem Weg zum Termin einen Kaugummi kauen oder währenddessen ein Mint lutschen.

  • Hand Desinfektionsmittel

Ihr müsst euch ständig die Hände desinfizieren! Natürlich ist ausgiebiges waschen mit Seife besser, aber wenn es schnell gehen soll, kann man auch Desinfektionsmittel für die Hände verwenden. Wichtig hierbei ist, dass ihr genug verwendet, nicht sparsam sein!

  • Alkohol

Ich habe immer 70% und 99% dabei. Den 99% verwende ich aber ausschließlich um Alkoholmakeup zu aktivieren. Zum desinfizieren eignet sich der 70% viel besser, da er nicht so schnell verdampft.

  • Taschentücher

Ich verwende Taschentücher auch als Barriere zwischen Hand und Gesicht wenn ich Make-up auftrage, daher benutze ich gerne eine einzelne Lage des Taschentuchs.

  • Küchenrolle + Desinfizierende Tücher

Küchenrolle ist immer gut dabei zu haben, auch wenn ihr sie nur verwendet um eure Produkte und Pinsel darauf zu legen. Desinfizierende Tücher sind sehr gut um die vorhandene Fläche kurz vorher zu reinigen.

  • Müllsäcke

Ihr müsst eure Make-up Station immer sauber halten! Ihr könnt nicht wissen, ob ein Mülleimer da sein wird, also ist es ratsam kleine Müllsäcke oder „Doggie Bags“ mitzunehmen.

  • Handtuch

Ein Handtuch könnt ihr alternativ zu der Küchenrolle verwenden.

  • Friseurumhang

Ich habe einen kurzen, da ich der Meinung bin das reicht damit das Make-up die Kleidung nicht verschmutzt. Ihr könnt alternativ auch ein Handtuch verwenden, ich finde einen Umhang allerdings angenehmer (und er nimmt weniger Platz weg).

Ich habe meine von Amazon.

  • Mischpaletten und Spatel

Paletten und Spatel sind wichtig für professionelles und hygienisches arbeiten. Beide sollten aus Edelstahl sein, da man dies am besten desinfizieren kann.

  • Notfall Tasche

Ich habe immer einen kleine Notfall Tasche dabei. Darin befinden sich:

1) Zahnbürste und Zahnpasta

2) Zahnseide

3) Schmerzstiller

4) Durchfallmedikation

5) Einweg Rasierer

6) Tampons

7) Pflaster

8) Blasenpflaster

  • Klebeband

Nehmt eins, das nicht zu klebrig ist. Ich verwende es wenn ich eine scharfe Linie zaubern möchte.

  • Doppelseitiger Spitzer
  • Augentropfen

Ich habe immer Einwegtropfen dabei um Augen die Rötungen zu nehmen. Aber Achtung, nicht alle eignen sich für Kontaklinsenträger, also immer auch ein paar dafür dabei haben.

  • Pinzette

Um künstliche Wimpern zu applizieren oder vereinzelte Haare auszureißen, ich liebe meine Tweezerman Pinzette! Hier bekommt ihr sie.

  • Wimpernzange

Ein absolut notwendiges Tool! Ich benutze eine von Shu Uemura und liebe sie, aber es tun auch günstigere Modelle.

  • Kindernagelschere

Durch die abgerundeten Spitzen, besteht weniger Gefahr dass ihr euch oder andere verletzt.

  • Nähset

Ein Nähset mit Sicherheitsnadeln kann so manches Fotoshooting retten! Vor allem wenn keine Stylistin vor Ort ist.

  • Strohhalme

Eure Talente sollen ja nicht verdursten, aber den Lippenstift kaputt machen sollen sie auch nicht!

  • Pinselreiniger

Es ist schon besser, die Pinsel nach jedem verwenden mit Wasser und Babyshampoo zu waschen. Wenn ihr allerdings viele KundINNEN habt, ist ein Pinselreiniger noch reinem Alkohol zu bevorzugen.

Und das war meine Liste! Es wirkt sehr viel, ich weiß, aber ihr müsst ja nicht gleich alles mitnehmen und natürlich müsst ihr euch selbst herausfinden was ihr auf alle Fälle braucht!

Hier ist natürlich auch das Video zu diesem Thema:

Und jetzt, wie immer, viel Spaß beim schminken!

Maike Makeup Artist – Eure Visagistin in Wien