Make up bei Akne

Ich selber litt 15 Jahre unter starker Akne und habe auch noch immer hormonelle Akne-Schübe. Ich weiß wie sehr die Akne am Selbstbewusstsein nagen kann. Make up bei Akne kann dabei helfen, dass du dich wieder so siehst, wie du auch bist, mit oder ohne Akne: wunderschön.

Make up bei Akne

Ich möchte gerne damit beginnen, erstmal einen Mythos aufzuklären. Make up verschlimmert Akne nicht und ist auch nicht der Grund für Pickel. Natürlich kann es sein, dass man gegen einen Inhaltsstoff allergisch ist, der dann Reaktionen verursacht, aber das ist dann keine Akne. Wenn man das Make up jeden Tag gründlich abreinigt, dann wird es auch keine Probleme bereiten. Der einfachste weg das zu tun ist mit Double Cleansing. Hier ist mein Blog Post dazu: Double Cleanse | Das Gesicht richtig Reinigen

Selbstbild

Es gibt einige Tipps die ich euch für Make up bei Akne geben kann. Aber der wichtigste Tipp ist, dass ihr auch mit Akne schön seid. Unsere Welt hat sich so an Instagram Filter und Photoshop gewöhnt, dass wir sogar Poren als „hässlich“ sehen. Dabei sind Poren ein wichtiger Teil unserer Haut, die für unsere Gesundheit sorgen! Ich versuche auf Instagram so viele unretouchierte Bilder wie möglich zu posten, um ein Schritt näher an „normalize skin texture“ zu kommen.

Ich muss euch aber auch ehrlich sagen, dass ich das nicht immer schaffe. Auch ich will einen „perfekte“ Haut, ohne Narben, Verfärbungen und Pickel. Auch ich will perfekt wirken. Die Frage ist, wieso ich das unbedingt will und was ich dagegen tun kann. Aber das bespreche ich wohl besser mit meiner Therapeutin.

Selbstliebe ist toll, aber sie passiert auch nicht von heute auf morgen. Als man mir früher gesagt hat, dass ich ja trotzdem schön bin und mich nur selbst lieben muss, wollte ich die Menschen am liebsten erschlagen. Das ist halt nicht immer so möglich und auch nicht so einfach. Daher könnt ihr die Zeit bis zur absoluten Selbstliebe gut mit mit Make up bei Akne überbrücken.

Video

Ich durfte eine liebe Freundin, die seit längerem mit Akne zu kämpfen hat, schminken und uns dabei euch aufzeichnen. Hier ist das Resultat:

Make up bei Akne: Tipps

Also, ich schreibe euch hier ein paar Tipps für Make up bei Akne nieder, die ich durch das Experimentieren an mir selbst und auch durch das Arbeiten an Kundinnen erlernt habe. Probiert einfach so viel herum wie möglich. Dazu braucht ihr nicht hunderte von teuren Produkten. Es geht primär um die richtigen Farben und um die richtige Applikation.

Tipp 1: Die richtige Vorbereitung

Bereitet eure Haut gut auf das Make up vor. Schaut euch eure Haut genau an und analysiert wo sie trocken ist, wo sie ölig ist, wo sie vielleicht etwas schuppt oder wo sie besonders große Poren hat. Nicht jede Haut mit Akne ist ölig. Wenn ihr trockene Stellen habt, dann verwendet hier eine reichhaltige Creme und verwendet eventuell vorher noch ein enzymatisches Peeling. An den öligen Stellen könnt ihr einen leichtere Creme verwenden und eventuell auch einen mattierenden Primer.

Lieblingsprodukte:

Tipp 2: Farbkorrektur

Um eine Verfärbung mit möglichst wenig Produkt abzudecken, ist einen Farbkorrektur immer einen gute Idee. Ihr wollt immer so wenig Produkt wie möglich verwenden, weil mehr Produkt bedeutet mehr Textur und die wollen wir ja bei Akne vermeiden.

Hier müsst ihr euch eure Verfärbungen genau anschauen. Bei tiefroten Farben, würde ich einen grünen Korrektor vorschlagen. Gehen die Pickelmale eher ins violette, kann eine gelbe Korrektur helfen. Bräunliche Verfärbungen kann man gut mit einem Rosa Ton ausgleichen.

Wichtig ist, dass ihr die Korrektoren nur dort auftragt, wo auch die Verfärbung ist. Sonst neutralisiert ihr nicht die Farben, sondern kreiert neue Stellen, die ihr abdecken müsst. Manchmal verwende ich wirklich nur eine Eyeliner Pinsel, um Pickel punktuell zu korrigieren.

Bild von Maqpro Corrector Paletten Make up bei Akne

Tipp 3: Tupfen statt wischen

Make up bei Akne tragt ihr am besten in tupfenden Bewegungen auf und nicht in der sogenannten „buffing“ Methode. Erstens gibt euch das die meiste Deckkraft und zweitens verschiebt ihr so nicht die Korrektur, die darunter liegt. Ich verwende oft gerne zuerst einen Pinsel und arbeite dann das ganze mit einem feuchten Schwämmchen ein.

Make up bei Akne Tipp 4: Foundation mit einer hohen Deckkraft

Ich verwende bei einer Haut mit relativ starker Akne gerne eine Foundation mit einer hohen Denkkraft. So muss ich nicht in so vielen Schichten arbeiten und kann die Foundation auch gleich als Concealer verwenden. Es kann manchmal schwierig sein, den Concealer direkt an den Farbton der Foundation anzugleichen und so erspart ihr euch diesen Schritt. Es gilt allerdings die Foundation nicht überall mit der gleichen Deckkraft aufzutragen, dazu aber mehr im nächsten Tipp.

make up bei Akne sian Richards paletten

Tipp 5: Punktuell auftragen

Wenn ich Foundations auf eine Haut mit vielen Pickeln auftragen, fange ich immer dort an wo ich die meiste Deckkraft brauche und blende die Foundation dann auf die anderen Stellen aus, ohne neues Produkt aufzunehmen. So bekommt ihr ein natürliches Finish und spart gleichzeitig Produkt. Ich hatte noch nie eine Kundin, die wirklich überall, an jeder Stelle im Gesicht Akne hatte. Es gibt immer ein paar Bereiche, die keine hohe Deckkraft brauchen und es wäre unsinnig, sie trotzdem so abzudecken wie die unreinen Stellen.

Tipp 6: in Schichten arbeiten und die Pinsel angleichen

Ich trage meistens eine sehr dünne Schicht der Fundation mit hoher Deckkraft auf und schaue mir dann das Gesicht noch einmal ganz genau an. Wo brauche ich jetzt noch mehr Deckkraft? Diese Areale werden meisten mit jeder Schicht kleiner und somit werden auch die Pinsel, die ich verwende kleiner.

Make up bei Akne Tipp 7: Fixieren

Überall dort, wo man Pickel abgedeckt hat, solle man auch mit ein wenig Puder fixieren, damit sich die Foundation oder der Concealer nicht bewegt. Ein wenig farbloses Puder reicht hier aus. Auch hier gilt wieder: tupfen nicht wischen. Zusätzlich kann man noch mit einem Setting Spray fixieren.

Ich hoffe ich konnte euch ein wenig weiterhelfen! Lasst mich doch wissen, wie es euch mit meinen Tipps für Make up bei Akne ergangen ist.

Bleibt gesund und ich hoffe wir sehen uns bald wieder!

Maike Make up Artist Wien – Eure tierversuchsfreie Visagistin Wien

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.