Alverde Test | Was kann Naturkosmetik?

Ich werde nicht lügen, ich kenne mich, auch als Make up Artist, mit Naturkosmetik nicht wirklich aus. Mich haben aber einige Kundinnen nach Empfehlungen gebeten und so probiere ich jetzt einiges aus. Heute der Alverde Test.

Naturkosmetik – Besser als „Chemie“?

Alles ist Chemie. Jeder Stoff, ob natürlich oder synthetisch. So, das musste ich schnell loswerden. Jetzt können wir uns der Naturkosmetik widmen. Die wird als „Kosmetik, deren Inhaltsstoffe natürlichen Ursprungs sind“ (Quelle) definiert. Aber sind natürliche Inhaltsstoffe immer gleich besser als synthetische? Meiner Meinung nach, nein. Man kann Inhaltsstoffe nicht einfach in gut und böse unterteilen und somit bringen sie auch für mich keinen Vorteil im Alverde Test.

Wenn man zum Beispiel die toxischsten Giftstoffe hernimmt und die natürlichen mit den synthetischen vergleicht, dann sieht man, dass die natürlich vorkommenden Toxine weitaus toxischer sind als die künstlich hergestellten (Quelle). Noch dazu kommt, dass sich synthetische Moleküle von natürlichen nicht unterscheiden. Wenn ich jetzt ein Wassermolekül aus der Natur nehme und eins aus Wasserstoff und Sauerstoff im Labor herstelle, dann kann keine Wissenschaftlerin den Unterschied erkennen. Fakt ist, synthetische Stoffe können gut und schlecht für die Haut sein und natürliche Stoffe können gut und schlecht für die Haut sein.

Wenn ihr wollt, kann ich gerne mal einen Blog Post zum Thema Parabene verfassen. Hier würde das heute den Rahmen sprengen!

Alverde Test: Die Marke

Alverde Naturkosmetik ist eine Handelsmarke von DM. Es gibt sie seit 1989 in den Drogeriemärkten. Alverde wirbt damit, dass sie natürliche, qualitativ hochwertige und nachhaltige Produkte herstellen. Sie trägt das Na True Gütesiegel und ist tierversuchsfrei.

Video: Alverde Test | Naturkosmetik und Problemhaut

Wie genau die Produkte auf meinem Gesicht ausschauen und wie es mir beim Auftragen erging, könnt ihr im Alverde Test Video sehen.

Produkte:

alverde Test Bild von Anti Rötungen und Anti Augenringe

alverde Grundierung Anti-Rötungen (€3,25)

Man riecht sofort, dass sich in diesem Produkt viele Duftstoffe und Alkohol befinden. Wenn man sich die Inhaltsstoffe anschaut, dann sieht man Alochol an dritter. Parfum und einige separat aufzulistende, natürliche essentielle Öle sind auch enthalten (Linalool, Limonene, Citronellol, Geraniol, Citral, Benzyl Benzoate). 

An dieser Stelle erwähnen ich am besten noch einmal mein Standpunkt zu Duftstoffen in Make-up und Hautpflege. Duftstoffe sind eigentlich kein Problem in Produkten, es sei denn man hat einen Allergie gegen einen bestimmten Duftstoff. Bei den Inhaltsstoffen muss „Parfum“ als Oberbegriff immer gekennzeichnet werden. Es gibt einige Duftstoffe, die besonders häufig allergische Reaktionen auslösen, die deshalb separat gekennzeichnet werden müssen, so wie die oben genannten. Es ist auch möglich, nach einem längeren Zeitraum Allergien zu entwickeln. Daher ist es ratsam, auf diese Duftstoffen zu verzichten, wenn man einen sehr sensible Haut hat. Wenn man keinerlei Allergien hat, stellen Duftstoffe aber kein Problem dar.

Das Produkt an sich, tut was es soll im Alverde Test. Das Minzgrün kaschiert gut sehr rote Stellen. Bei nur leichten Rötungen würde ich eher zu einem gelbem Corrector greifen. Es lässt sich leicht verblenden und fühlt sich leicht auf der Haut an, obwohl es bei mir etwas gebrannt hat, vermutlich wegen dem Alkohol.

alverde Test: Concealer Anti-Augenringe (€3,95)

Die Formulierung ist ähnlich der Grundierung Anti-Rötungen. Die Farbe ist eher rosa, daher eignet der Concealer sich gut um bräunliche Verfärbungen zu kaschieren, aber eher weniger um blaue, violette und grüne Stellen zu korrigieren. Der Concealer brennte in meinen Augen und hatte eine etwas merkwürdige Textur. Er ist auf der Haut etwas krümelig geworden und ließ sich nicht mehr sehr gut verblenden.

alverde Perfect Cover Foundation & Concealer

alverde Perfect Cover Foundation & Concealer (€4,95)

Diese Foundation wirbt damit, dass sie Make-up und Concealer in einem ist. Auch soll sie eine hohe Deckkraft haben, Rötungen kaschieren und Unebenheiten ausgleichen.

Ich habe die Farbe 05 Porcelain, die mir zu hell ist und etwas zu rotstichig. Die Foundation wird ohne Pumpspender, aber mit einem flexiblen Spatel produziert. Ich persönlich finde das nicht praktisch und arbeite lieber mit einem hygienischen Spender und einer Palette. Die Deckkraft ist recht hoch, vor allem für eine Naturkosmetik Foundation. Die Textur ist allerdings sehr unangenehm. Das Make-up ist sehr dickflüssig und lässt sich sehr schwer verblenden. Bei mir hat es Unebenheiten (Poren, Aknenarben, Pickel, etc.) hervorgehoben und nicht kaschiert. Sie unterstreicht außerdem trockene Stellen.

Die Foundation riecht wieder sehr stark nach Parfüm. Ich finde sie riecht sehr penetrant nach Marzipan und mir wurde von diesem starken süßlichem Geruch etwas schlecht. Ich bin aber auch recht empfindlich was Gerüche angeht. Es ist wieder viel Alkohol enthalten.

Ich kann diese Foundation absolut nicht empfehlen und kann mir nicht vorstellen, dass sie für irgendeinen Hauttyp gut funktioniert.

Ich habe mir außerdem in meiner privilegierten Situation vorher keine Gedanken über die Farbauswahl gemacht, aber sie ist wirklich extrem schlecht, sogar für ein Drogerieprodukt. Es gibt fünf Farben, im Bereich sehr hell bis hell-mittel. Ein großer Minuspunkt im Alverde Test.

alverde Test: Color & Care Lippenstift  (€3,75)

Das erste Produkt von alverde, das ich gut finde! Ich habe den Lippenstift sowohl als Rouge als auch als Lippenstift verwendet. Als Rouge lässt er sich wunderbar verblenden und sorgt für eine sehr natürliche Wangenfarbe. Auf den Lippen fühlt er sich sehr pflegend an und hat eine recht hohe Denkkraft. Man darf sich natürlich nicht erwarten, dass so ein Produkt lange hält.

Der Lippenstift ist wieder stark parfümiert, das störte mich jetzt aber bei diesem Produkt nicht.

alverde Lidschatten Quattro in 50 Rose Garden (€3,95)

Dieser Lidschatten Quad kommt mit Rosa-Tönen in vier verschiedenen Abstufungen. Die Farben sind an sicher sehr schön und zwei haben ein mattes Finish und zwei haben ein leicht schimmerndes Finish.Die Pigmentierung lässt leider zu wünschen übrig.

Leider ist die Textur der Lidschattenfarben sehr pudrig und verstärkt somit kleine Fältchen auf dem Auge sehr. Die beiden hellsten Töne, sahen schon eher aus wie Kreide, auf meinem Lid. Die beiden dunkleren Töne sind etwas besser und sehr schön, um die Lidfalte und das äußere V zu betonen. Die Farben eignen sich aber leider nur für sehr helle Hauttöne. Leider fällt dieser Quattro bei meinem alverde Test durch.

Ich glaube, wenn man einem jungen Mädchen oder Jungen, etwas für das allererste ausprobieren mit Make up schenken möchte, dann kann man hier nicht viel falsch machen. Für alles darüber hinaus, ist diese Lidschatten Palette aber leider überhaupt nicht geeignet.

alverde test

alverde Test: nothing but Volume Wimperntusche in Schwarz (€4,25)

Diese Mascara hält leider ihr Versprechen nicht. Sie verleiht weder Schwung oder Länge, noch Volumen. Wenn man eine Wimperntusche sucht, die sehr natürlich ist und die Wimpern wirklich nur Schwarz färbt und sonst nichts, dann ist das die richtige Wahl.

Ich finde die Mascara riecht penetrant nach Alkohol und das ist auch der zweite Inhaltsstoff (nach Wasser). Die getuschten Wimpern überleben weder Fett, noch Wasser. Als Make up Artist Wien definitiv unbrauchbar 😉 Naturkosmetik Wimperntuschen sind aber alle wasserlöslich.

Ganz klar, keine Kaufempfehlung, leider.

alverde Augenbrauengel in 01 Blond (€3,95)

Ich finde das Design dieses Augenbraungels, leider nicht sehr gelungen. Es ist schön, dass an ein Bürstchen gedacht wurde, allerdings ist es an der Bürste des Gels dran und nur mit einem sehr kleinen Teil, zum halten, verbunden. 

Das Gel an sich, mag ich ganz gerne. Es hat eine schöne helle und warme Farbe, die sehr gut zu meinen rötlichen Haaren passt. Für den Halt macht es allerdings nicht sehr viel.

Alverde Test: Mein Fazit

Leider begeistern mich die Produkte von alverde überhaupt nicht. Selbst wenn ich unabhängig von den Inhaltsstoffen werten würde, die Produkte können einfach nicht viel. Komische Texturen, schwer zu verarbeiten und die Farbauswahl ist auch sehr schlecht. Ich finde es gibt weitaus bessere Produkte in der Drogerie und in dieser Preisklasse. Es gibt leider keine Kaufempfehlung von mir.

Zum Ausprobieren bei jungen Menschen, würde ich immer eher zu essence und Catrice raten. Wenn ihr eine gute Naturkosmetikmarke sucht, kann ich MÁDARA und Inika sehr empfehlen.

Zu MÁDARA habe ich auch einen eigenen Test gemacht: MÁDARA Kosmetik Test | Meine Erfahrungen

 

Ich hoffe, dieser Test hat euch weitergeholfen! Wenn ihr Empfehlungen für Naturkosmetikmarken habt, schreibt mir die doch bitte in die Kommentare! Ich würde sehr gerne noch mehr ausprobieren!

Alles Liebe und bleibt gesund!

Maike Make up Artist Wien – Eure Visagistin in Wien

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.