Less is More… | Elderflower Salt Spray | Erfahrung

Guten Abend meine lieben Artists,

heute möchte ich ein wenig über die Marke „Less is More…“ erzählen und euch ein großartiges Produkt vorstellen, das Elderflower Salt Spray.

Ich habe im November die liebe Jenny Bladek kennengelernt. Sie ist eine sehr talentierte Makeup Artist und Friseurin. Schaut euch mal ihre Website an! Sie verwendet viel von der Marke „Less is More…“ und hat mich letztendlich auch total dafür begeistert! Alleine schon die Gerüche sind ein ganz besonderes Erlebnis!

Less is More“ wird in Wien, Österreich fair produziert. Die Brand wird von einer Chemikerin/Aromatherapeutin und einem Hairstylist gemeinsam entwickelt. Alle Produkte sind zertifizierte Biopflege und natürlich tierversuchsfrei. Viele der Artikel sind auch vegan.

„Less is More“ stellt alls aus erneuerbaren Quellen her und die Produkte selber sind biologisch abbaubar. Es werden keine synthetischen Konservierungsstoffe verwendet und die Artikel sind frei von: Duftstoffen, Farbstoffen, Petrochemikalien, Silikone und Sulfate.

Ich habe für euch als erstes das Elderflower Salt Spray getestet.

Es wird beworben als Spray für einen einfachen Strandlook, mehr Textur und Fülle und einen sanften Halt mit einem matten Finish.

Man kann es auf die trockenen oder feuchten Haare sprühen, mit den Händen etwas einkneten und dann Lufttrocknen lassen oder trocken föhnen.

Unten im Video, habe ich beides ausprobiert.

Mein Fazit:

Ich bin begeistert! Der Duft ist sehr angenehm (wie bei allen Produkten) und das Spray lässt sich einfach auf den Haaren verteilen. Auch wenn ich sehr viel davon habe! Ich merke am meisten, dass meine Haare auf einmal viel mehr Textur haben und es sich damit auch hervorragend für beispielsweise Hochsteckfrisuren eignet. Auch das Volumen hat sich verbessert.

Meine Haare wurden auch ein wenig welliger, am meisten, als ich es in die feuchten Haare sprühte. Ich habe sehr lange (und somit schwere) Haare und sie sind wirklich komplett glatt, daher wird es bei einem anderen Haartyp sicher noch besser funktionieren.

Nur eine Warnung: wenn ihr euch nach dem Spray schminken wollt, entfernt besser das Salz von eurer Haut. Salz und Foundation verträgt sich nicht so gut, für Sie getestet!

Also, eine klare Kaufempfehlung von mir!

Hier noch das passende Video:

Maike – Eure Visagistin Wien

Hank & Henry My Alter Ego Eye Kit in Madame Benjamin

Guten Abend meine lieben Artists,

vor einiger Zeit frage mich eine Subscriberin, ob ich Empfehlungen für grüne Lidschatten hätte. Ich musste feststellen, dass ich nur zwei in meiner Kollektion für gut befinde und beide befinden sich in der Viseart Editorial Brights Lidschatten Paletten.

Also fing ich an ein wenig zu recherchieren und fand keine befriedigende Antwort, vor allem nicht als tierversuchsfreie Variante. Es blieb mir nichts anderes übrig, ich musste einfach ausprobieren. Das erinnert mich an früher, als es noch keine YouTube Reviews gab und auch Blogging eher noch unbekannt war. Mann muss also einfach etwas kaufen und hoffen, dass es ein gutes Produkt ist.

Hier stelle ich euch meinen ersten Versuch dar: das Hank & Henry My Alter Ego Eye Kit in Madame Benjamin.

Ich muss zugeben, es war die Verpackung die mich überzeugt hat. Ich weiß, das darf man nicht sagen, denn was zählt ist ja der Inhalt, aber ich habe halt eine Schwäche für Glitzer!

Hank & Henry Produkte werden in den USA hergestellt und die Marke ist tierversuchsfrei und vegan. Sie enthält außerdem keine Parabene, Phthalate und Gluten. Dieser Lidschatten soll anti-aging Eigenschaften haben.

Ich habe dieses kleine Kit bei Beauty Bay für €36,95 gekauft.

Sie enthält drei grüne Lidschatten:

  1. AKA Lady Money: ein mattes, tiefes Grün
  2. #Beenblessed: ein helleres grün mit einem Pearl Finish
  3. Madame Benjamin: ein looses Pigment in einem mittlerem Grün

In meinem neuen Video könnt ihr euch anschauen wie er sich auftragen lässt:

Alle Lidschatten sind sehr pigmentiert und haben eine exzellente Qualität. Allerdings kann ich sie nicht für Anfänger empfehlen. Durch die starke Pigmentierung ist es leicht, zu viel zu nehmen, so wie es auch mir passiert ist. Nach etwas Übung geht es allerdings schon viel besser!

Die Puder lassen sich sehr gut verblenden, trotz hoher Pigmentierung allerdings ist ein Lidschatten Primer ein Muss, um zu garantieren, dass die Farbe auch anhält.

Ich kann dieses Kit als Ergänzung zu einer bestehenden Sammlung sehr empfehlen, allerdings nicht als allein stehendes Kit. Die Farben sind sich zu ähnlich um verschiedene und schöne Looks zu kreieren.

Ich wünsche euch eine tolle Woche!

Eure Visagistin aus Wien

M. Asam Magic Finish Make-Up | Meine Erfahrungen

Manchmal, wenn ich nicht schlafen kann, schaue ich mir sehr gerne QVC an. Irgendwie entspannt mich das. Ich bin vorher noch nie auf die Idee gekommen etwas von dort zu kaufen, aber die Werbung von diesem „Wunder Make-up“ hat mich doch neugierig gemacht.

Die Website wirbt mit dem Slogan „Perfekt aussehen in einer Minute“. Einmal abgesehen von dem Vergleichsfoto, erhebt diese Foundation sehr gewagte Behauptungen:

  1. Die Foundation passt sich JEDEM Hauttyp an.
  2. Sie kaschiert sofort Rötungen, Pigmentflecken und Fältchen (auf dem Foto sieht es eher nach gewaltigen Falten aus, aber ok).
  3. Kaschiert Augenringe.
  4. Mattiert den Teint.
  5. Sie ist eigentlich keine Foundation, sonder ein 4 in 1 Produkt: Primer, Foundation, Concealer und Puder.
  6. Sie zaubert ebenmäßige und makellose Haut in 1 Minute.

Das Ganze kostet 24,75€ plus 5,95€ Versand und mein Paket war innerhalb von drei Werktagen da.

Das Produkt

Man bekommt eine Plastikdose mit Kupferfarbenen Deckel, welche 30mL Fond de Teint enthält. Es gibt nur eine Farbe, die sich an alle Hautfarben anpassen soll.

Der Inhalt wirkt wie eine zu fest geratene Mousse au Chocolat (sieht auch ein wenig so aus). Laut Anleitung kann man die Foundation mit den Fingern, einem Pinsel oder einem Schwämmchen auftragen; nach der üblichen Tagespflege. Mein Instinkt sagte mir, dass die Finger am besten funktionieren würden. Vielen Creme Produkten tut es sehr gut, wenn sie die Wärme von den Fingern ein wenig weicher macht.

Der Test

Ich habe nur Hyaluronsäure und eine Feuchtigkeitscreme auf mein Gesicht aufgetragen, wie sonst auch immer. Dann habe ich mit zwei Fingern das Magic Finish in meine Haut einmassiert. Ich trug es überall auf, auch auf die Augen (denn es soll ja angeblich Falten reduzieren und davon habe ich am meisten an den Augen).

Um einen guten Vergleich zu haben, applizierte ich das Mousse erstmal nur auf meine rechte Gesichtshälfte und wartete ein paar Minuten, damit sich die Farbe angleichen kann.

Wie ihr sehen könnt, wurde der Fond de Teint zwar heller, war aber immer noch um einiges dunkler als meine eigentliche Hautfarbe. Auch hat es den Haaransatz unschön eingefärbt. Es kaschiert aber dennoch ganz gut meine Rötungen, meine Poren wirken kleiner und die Pickel sind auch ein wenig abgedeckt. Ich würde die Deckkraft mit der einer CC Cream vergleichen.

Bei diesem Vorher-Nachher Bild, sieht man definitiv eine Verbesserung der Hauttextur und der Teint wirkt viel ebenmäßiger. Ein paar Pickel, Rötungen und Sommersprossen scheinen aber noch durch. Die Haut ist sichtbar mattiert.

Ich kann aber beim besten Willen keine Verbesserung meiner Falten erkennen. 

Langlebigkeit

Ich habe die Foundation, ohne sie abzupudern, acht Stunden lang getragen. Sie hat am Ende deutlich weniger abgedeckt und ich war etwas ölig, aber nicht übermäßig. Im Großen und Ganzen sah meine Haut aber noch akzeptabel aus, denn das Mousse hat sich zwar abgetragen, das aber gleichmäßig. Meine Hautöle haben das Make-up nicht getrennt und es war auch nicht fleckig, nur eben weniger deckend.

Mein Fazit

Als BB oder CC Creme Alternative, kann diese Foundation funktionieren, WENN man nicht zu helle oder zu dunkle Haut hat. Die farbanpassende Wirkung muss wohl noch etwas perfektioniert werden, denn ich war deutlich oranger als sonst und ich kann mir vorstellen, dass diese Wirkung bei sehr tiefen Hauttönen, fast ganz ausbleibt. Denn selbst auf der eigenen Website, war die tiefste Hautfarbe eher Medium.

Dass dieses Make-up gleich vier Kosmetika in einem Produkt verbindet, ist unwahrscheinlich praktisch. Man kann sehr schnell einen ebenmäßigeren Teint zaubern, speziell nützlich wenn man nur schnell mal einkaufen gehen mag oder dergleichen. Sie deckt Rötungen und Pigmentflecken mittelmäßig ab und verfeinert optisch die Poren, allerdings sah ich gar keine Faltenverminderung.

Dennoch kann ich dieses Produkt nicht empfehlen, rein aus dem Grund, dass es falsch beworben wird. Meiner Meinung nach ist die Werbung dieser Foundation eine glatte Lüge.

Ich werde sie also weiter verwenden, als BB Cream Alternative, doch werde ich sie nicht neu kaufen, wenn diese Dose leer ist.

Ihr könnt euch auch gerne mein Video zu dem M. Asam Magic Finish Make-up anschauen!

Ich hoffe dieser Review konnte euch weiter helfen!

Ich wünsche euch einen wunderschönen Tag,

eure Visagistin aus Wien

Flormar Cosmetics | Ich teste eine mir unbekannte Make-up Marke

 

Vor zwei Wochen war ich auf dem schönen Mallorca, zum ersten Mal!  Fernab von Ballermann und Co., in der Altstadt von Palma, fand ich eine Kosmetik Marke namens Flormar.

Nach einem kurzen googeln, ob diese Brand auch tierversuchsfrei ist (ist sie natürlich), musste ich mich unbedingt mit einigen Produkten eindecken, um sie für euch auszuprobieren! Leider reiste ich nur mit Handgepäck und konnte so keine extra Flüssigkeiten kaufen (1 Liter ist einfach nicht genug, verdammt!), aber es wurden doch genug Dinge, um fast ein ganzes Gesicht zu schminken.  Diese Produkte sowie meine Meinung dazu werde ich euch heute vorstellen.

Über Flormar

Flormar wurde in Milan, Italien gegründet. In 1970 wurde sie von der Senbay Familie gekauft und begann ihre Kosmetik in der Türkei zu produzieren. Jährlich werden 120 Millionen Units hergestellt und Flormar hat somit einen 21% Share am Farben-Kosmetik Markt in der Türkei. Heute gibt es 650 Geschäfte in 205 Städten und 104 Ländern. Seit 2012 gehört Flormar mit 51% zur Groupe Rocher.

Wo kann ich Flormar kaufen?

In Österreich habe Flormar bis jetzt nur auf Flaconi.de gefunden, leider gibt es hier noch keine eignen Geschäfte. In Deutschland gibt es bereits eigenständige Outlets, beispielsweise in Berlin und Stuttgart.

Die Produkte

Flormar Diamond’s Terracotta Eye Shadow

Diesen hübschen Lidschatten habe ich in der Farbe D03 Crystal Amethyst gekauft. Im Laden selber hat er wunderbar geswatched, wieder zu Hause, wurde ich dann leider von ihm enttäuscht.

Die Farbe ist natürlich unglaublich, ein sattes Lila mit glitzernden, silbernen Partikeln. Doch ist er nicht sehr pigmentiert.  Schon mit dem Finger ist es schwierig eine deckende Farbe hinzubekommen und mit dem Pinsel fast unmöglich. Ich probierte einen Naturhaarpinsel (Bobbi Brown Eye Shadow Brush), sowie einen synthetischen Pinsel (MAC 242).  Beides lieferte enttäuschende Resultate. Als ich dann einen Pinsel mit Setting Spray besprühte, kam der Lidschatten doch noch etwas raus, aber gut ist etwas anderes. Dafür lässt er sich wunderbar verblenden.

Mein Fazit: Diesen Lidschatten kann ich auf keinen Fall empfehlen. Lila ist zwar nicht die einfachste Farbe zu formulieren, doch gibt es weitaus bessere Optionen.  Ich habe mir mehr erwartet.

Flormar Intensive Kajal Eyeliner

Diesen mechanischen Kajal habe ich in der Farbe 03 Transforming Nude. Es ist ein schön glänzendes Champagner Gold.

Der Stift ist etwas härter, lässt sich doch ohne Probleme in die Wasserlinie auftragen. Er wirkt dort frisch und öffnet das Auge. Leider hält er nicht besonders lange, so dass man ihn immer nachziehen muss, wenn man möchte, dass er über einen längeren Zeitraum sichtbar ist.  Ich habe auch versucht, ihn auf mein bewegliches Lid aufzutragen, als Lidschattenersatz, doch da hat er die Textur sehr unschön verändert. Das Lid sah dadurch sehr trocken und alt aus.

Mein Fazit: Als Kajal für die Wasserlinie ist dieser Stift ok, jedoch nicht sehr langlebig.

Flormar Eyeliner Pen

Ich habe schon länger wieder nach einem Eyeliner Stift gesucht. Der Flormar Eyeliner Pen in No. 600 ist wie ein schwarzer Filzstift. Ich bin leider nicht sehr gut darin, Eyeliner an mir selber aufzutragen (Gott sei Dank muss ich das ja nur an anderen Menschen können), daher werde ich wohl nie den perfekten Stift für mich finden. Der Eyeliner zog ein bisschen an meinem Lid, ich bin ja keine 20 mehr, und blutete etwas aus; doch das Endresultat war dann doch gelungen.

Mein Fazit: Ein guter Eyeliner für Menschen ohne großartigen Falten. Er ist sehr schwarz und gut pigmentiert. Der Stift ist jedoch alles andere als wasserfest, also bitte nicht für Hochzeiten oder andere emotionale Veranstaltungen verwenden!

Flormar Brow Sculpting Duo

Da ich versuche, meine Augenbrauen etwas heller zu halten als in der Vergangenheit, besorgte ich mir von diesem Stift die Nummer 01 Beige. Ich weiß nicht wie man darauf kommen kann, diese Farbe Beige zu nennen, denn sie ist eher ein Hellbraun. Das Brow Sculpting Duo besteht aus zwei Seiten. Ein flach geformter Stift, der sich wirklich hervorragend dazu eignet, feine Härchen zu zeichnen, und einer Art Schwämmchen. Durch das Schließen der Kappe, verteilt sich darauf Produkt und man kann es dazu verwenden die Augenbrauenhaare noch extra einzufärben, oder damit die Haut zu färben, um Lücken aufzufüllen. Ich wünschte mir, der Schwamm wär etwas kleiner, um noch detaillierter arbeiten zu können, doch er funktioniert auch so ganz gut.

Mein Fazit: Ich bin begeistert! Es ist das erste Mal, dass ich einen Stift in dieser Form ausprobiert habe und es ist wirklich faszinierend, mit welcher Präzision man damit einzelne Haare aufmalen kann.  Der Stift wird auch nicht stumpf, wie das bei vielen anderen der Fall ist. Das Schwämmchen ist nicht so mein Ding, ich kann mir aber vorstellen, dass es zum auffüllen der Augenbrauen recht nützlich ist. Definitive Kaufempfehlung!

Flormar Sculpting Kit

Dieses Sculpting Kit, mit einer Konturier Farbe und einer Highlighter Farbe, besorgte ich mir in der Farbe 01 Light.

Es ist recht schwierig, die richtige Konturierfarbe für helle Haut zu finden. Deswegen war ich gleich begeistert! Ein wirklich helles, kühles Braun; perfekt, um Schatten zu imitieren. Die Konsistenz ist butterweich und es lässt sich wirklich sehr leicht verblenden. Die Farbe ist nicht zu stark pigmentiert, das mag ich aber an Gesichtsprodukten. Es ist immer leichter, mehr Produkt nachzulegen, als vorhandenes wieder weg zu bekommen! Am besten eignet sich hierfür ein runder, kleinerer Naturhaarpinsel. Die Highlighter Farbe glänzt recht start und trocknet die Haut ein wenig aus. Daher würde ich sie eher als Wangenknochen Highlighter verwenden, als als Setting Puder unter den Augen, das könnte unter Umständen älter wirken lassen.

Mein Fazit: die Konturfarbe ist mein neues Lieblingsgesichtsprodukt! Sie eignet sich hervorragend für sehr helle Haut und hat eine sehr angenehme Konsistenz und Pigmentierung.  Sie ist auch sehr gut für Anfänger geeignet. Auf den Highlighter könnte ich verzichten, er setzt aber ein schönes, natürliches Highlight, wenn man ihn richtig verwendet.

Flormar Smooth Touch Blush

Schon als ich dieses Rouge im Laden geswatched habe, wusste ich, dass ich es lieben werde! Hier in der Farbe 03 Peach.

Die Textur ist total weich, die Pigmentierung genau richtig und das Rouge lässt sich wunderbar verblenden. Die Farbe gefällt mir auch sehr gut, es ist ein perfektes Peach und passt vor allem gut zu Menschen mit gelben oder olivfarbenen Untertönen. Wenn man nur wenig davon aufträgt, wirkt es wie eine natürliche Rötung der Haut, wie ein leichter Sonnenbrand. Man wirkt gleich viel gesünder. Ich habe es mit einem Zoeva 127 Luxe Cheek Pinsel aufgetragen, das ist ein abgeschrägter Wangenpinsel, doch ich denke, man kann jeden nicht zu fest gebunden Pinsel verwenden und bekommt ein schönes Resultat.

Mein Fazit: Ein perfektes Rouge für den Alltag, das man ohne viel Aufwand verwenden kann. Eine klare Kaufempfehlung meinerseits!

Flormar Holographic Highlighting Powder

Eigentlich wollte ich ein goldnen Highlighter kaufen, habe aber nicht darauf geachtet, dass es mehrere Farben von diesem Holographic Highlighting Powder gibt. Jetzt habe ich die Farbe 01 Radiant White.

Dieser Highlighter erinnert mich leider sehr an den neuen „Glazed Donut“ von essence. Er hat die gleiche puderige Zusammensetzung und hinterlässt wirklich keine schöne Textur auf der Haut. Die Farbe ist mir persönlich ein wenig zu auffällig, das weiße ist sehr pigmentiert und es reflektiert bläulich-rosa. Doch ich bin generell eher ein Fan von Highlightern, die nicht wie eine Linie auf der Haut liegen, sondern nur leicht glänzen.

Mein Fazit: Die Textur ist nicht gut und die Farbe gefällt mir persönlich nicht. Ich denke, wenn man diesen Highlighter nicht besitzt, verpasst man auch nichts.

Flormar Color Up Lip Crayon

Dieser Lippenstift riecht nach Milchschokolade! Ich habe mir die Farbe 03 Brownish Nude besorgt.

Ich hatte eigentlich gehofft, dass dieser Lippenstift einen kühleren Unterton hat, aber es ist doch ein sehr warmes Braun mit einem Stich Orange. Er lässt sich sehr gut auftragen und verteilen durch seine sanfte Konsistenz und wirkt nicht austrocknend. Ich habe ihn noch nicht lange genug getragen, um die Haltbarkeit zu kommentieren, doch er ist auch nicht direkt verschwunden.

Mein Fazit: schöne Farbe, angenehme Textur und ein leckerer Geruch. Empfehlenswert!

Zusammenfassung

Es gab einige Erfolge und einige Produkte, die ich liebe zurück geben würde! Ich glaube meine absoluten Favoriten sind das Brow Duo und das Rouge. Diese werde ich definitiv in meinen monatlichen Make-up Korb legen, um sie noch weiter zu testen, doch ich meine jetzt schon behaupten zu können, dass ich damit sehr glücklich werde. Am meisten enttäuscht bin ich eigentlich vom Lidschatten. Wie kann etwas, das so schön funkelt und aussieht, so schlecht auf dem Lid sein? Also geht meine Suche nach einem perfekten Lila Lidschatten weiter. Hab ihr Empfehlungen? Wenn ich Flormar Cosmetics das nächste mal irgendwo sehe, werde ich sicher wieder einige Produkte kaufen.

Ihr könnt euch auch mein Video zu Flormar Cosmetics anschauen und sehen wie ich jedes der Produkte auftrage!

Anastasia Beverly Hills Sultry Palette | Swatches

Guten Abend meine lieben Artists!

Ich halte sie endlich in meinen Händen, die neue Anastasia Beverly Hills Sultry Lidschatten Palette!

ABH ist schon länger eine meiner absoluten Marken, speziell die Augenbrauen Produkte und Lidschatten gefallen mehr sehr gut.  Die Textur der Lidschatten mag etwas gewöhnungsbedürftig sein, denn sie sind sehr pudrig und wenn man nicht aufpasst, hat man im ganzen Gesicht Krümel verteilt!  Doch die hohe Pigmentierung und die Einfachheit des Verblendens, entschädigen dafür genügend.

Hier habe ich ein Video mit Augen Swatches aller Farben für euch.  Das heißt, ich trage jede Lidschatten Farbe auf ein Auge auf, um zu sehen wie sie wirkt und versuche sie dann auch zu verblenden.  Ich denke so kann man am besten sehen, wie die Qualität und Farbe ist, ohne sie live zu erleben.

Ich werde nächste Woche auch noch 3 Looks mit dieser Palette schminken und dann mein finales Review (auch als Blog Post) bekannt geben.  Also bleibt gespannt!

Ich muss jetzt noch packen, denn ich fliege morgen für eine kleine Auszeit auf Mallorca.  Also nicht wundern, wenn es hier ein paar Tage still ist.  Ich bin in 5 Tagen wieder für euch da!