Was tun bei fettiger Haut? | Make-up Skin Prep

Was tun bei fettiger Haut? Das fragt sich sicher die andere Hälfte von euch, diejenigen, die nicht unter trockener Haut leiden. Für den Notfall-Plan für trockene Haut, siehe diesen Blogpost.

Fettige Haut ist der Tod von jedem Make-up, das lange halten soll. Also zum Beispiel bei eurer Hochzeit. Nicht selten findet erst die standesamtliche Trauung statt, dann die Kirchliche und dann natürlich die große Party (ok, vielleicht in Covid Zeiten nicht allzu groß) und irgendwo dazwischen soll das Make-up auch noch beim Fotoshooting gut aussehen. Wie immer, natürlich ist es am besten, ihr lasst euch schon Monate vor dem Event von einer KosmetikerIn oder einer ÄrztIn beraten, aber solltet ihr dafür keine Zeit mehr haben, hier ist mein Notfall-Plan für fettige Haut.

Was tun bei fettiger Haut? Der Notfall-Plan

Plant bitte genug Zeit für das Make-up Skin Prep ein! Kosmetika brauchen ein bisschen Zeit bis sie wirken, euer Make-up wird es euch danken!

Schritt 1: Toner

Witch Hazel oder Zaubernuss bzw. Hamameliswasser ist ein natürlich adstringierender Stoff. Er hat viele antibakterielle und entzündungshemmende Eigenschaften und eignet sich daher sehr gut für fettige Haut. Aber Achtung: unbedingt Witch Hazel ohne Alkohol verwenden! Wie zum Beispiel diesen hier von Amazon.

Alkohol wirkt zwar im ersten Moment entfettend, reizt aber die Haut auf Dauer, entzieht Flüssigkeit und kann unter Umständen dazu führen, dass die Haut noch stärker nachfettet.

Bitte auch nicht jeden Tag verwenden, da die Tannine ebenfalls reizend wirken können. Ab und zu, vor einem Event oder ähnlichem ist Witch Hazel aber Gold wert!

Schritt 2: Gesichtsmaske

Hier greift ihr am besten zu einer mattierenden Maske. Ich verwende am liebsten Masken mit Tonerde, wie zum Beispiel die Starskin Silkmud French Pink Clay Maske. Als kostengünstigere Version könnt ihr aber auch eine reguläre Maske (also keine Sheet Mask) verwenden, wie zum Beispiel die b.e. Routine Rosa Tonerde Maske, erhältlich im DM.

Schritt 3: Feuchtigkeitspflege

Ja, auch fettige Haut muss unbedingt mit Feuchtigkeit versorgt werden! Analysiert euer Gesicht ganz genau und schaut ob ihr wirklich auf dem ganzen Gesicht fettig seid, oder wie bei den meisten nur in der T-Zone. Ihr könnt ohne Problem zwei verschiedene Feuchtigkeitspflegen im Gesicht auftragen, je nachdem was eure Haut braucht.

Als mattierende Pflege verwende ich sehr gerne die Revolution Skincare Mattify Boost Creme (sonst wie immer natürlich Embryolisse oder den Milk Vegan Moisturizer).

Was tun bei fettiger Haut? Schritt 4: Primer

Mein absoluter Lieblings-Primer als Make up Artist in Wien für die Hautstellen die schnell nachfetten, ist der Nurturing Force HD Anti-Shine Primer! Bitte wirklich nur auf die Stellen auftragen, wo es notwendig ist.

Schritt 5: Magnesiumhydroxid

Schon vor Jahren bin ich im Zuge von Recherchen für meine eigene fettige Haut auf Amerikaner gestoßen, die als Primer „Milk of Magnesia“ verwendet haben. Allerdings kann ich es als Make up Artist natürlich nicht gut heißen, ein Magenmittel auf der Haut zu verwenden! Vor ein paar Monaten habe ich dann den Zechsal Magnesium Clearskin Hautbalsam gefunden. Dieser Balm enthält den Wirkstoff von „Milk of Magnesia“, also Magnesiumhydroxid, der die Hautmattierung verspricht, ist aber durch andere natürlich Inhaltsstoffe speziell für die Haut formuliert und es kommt daher nicht zu einer zu starken Austrocknung.

Die Hersteller empfehlen, den Balsam als Maske anzuwenden, aber nach meinen Erfahrungen kann man ihn auch quasi als Primer unter dem Make-up auftragen. Aber Vorsicht: das sollte man sicherlich nicht jeden Tag machen und man muss den Balsam sehr gleichmäßig auftragen, sonst kann es sein dass das Make-up fleckig wird!

Das Make-up für fettige Haut

Tipps wie ihr mit Hilfe von eurem Make-up und er Art der Applikation die Haltbarkeit verlängern könnt folgt in dem nächsten Blogpost!

Die Nachsorge

Was ich jetzt schreibe, wird die meisten enttäuschen. Es ist unmöglich, bei einer sehr fettigen Haut 14 Stunden zu feiern, ohne dass das Make-up leidet, AUSSER man sorgt den Tag über selber dafür! Ein paar wenige Dinge reichen schon aus, um die Haltbarkeit eures Make-ups deutlich zu verlängern!

Hierzu braucht ihr nur Oil Control Papers (zum Beispiel diese von Essence) und ein transparentes Puder. Einfach immer wenn man daran denkt, kurz mit einem Oil Control Paper die Haut abtupfen und wenn notwendig dann auch mit einem ganz klein bisschen transparenten Puder abpudern. Beides bekommt ihr natürlich in eurem Touch-up Kit, wenn ihr bei mir bucht.

Et voilà, das war es auch schon! Ein paar sehr effektive Schritte die garantiert die Haltbarkeit eures Make-ups verlängern, auch bei fettiger Haut!

Viel Spaß beim ausprobieren!

 

Maike Make up Artist – Eure Visagistin und Make up Artist in Wien

 

Eine Antwort auf „Was tun bei fettiger Haut? | Make-up Skin Prep“

Kommentare sind geschlossen.